CrowdRadio

Die CrowdRadio-Sendung zum MS DOCKVILLE 2013-Festival in Hamburg

CrowdRadio macht Radio kompatibel für junge und aktive Zuhörer, die es gewohnt sind, Ihr Wohlwollen mit einem Like-Klick auszudrücken und die bereit sind, ihr Medienangebot aktiv mitzugestalten. Im realen Einsatz kommen dabei ganz hervorragende Sendungen heraus, wie z.B. zum MS DOCKVILLE 2013-Festival in Hamburg.

Von Gewinnspielen über Musikvotings bis hin zum Hörerreporter bei diversen Großereignissen können Hörer mittels CrowdRadio auf einfache Mittel zu neuem Leben erwecken. Logisch, denn 80.000 Augen erleben mehr als zwei. Dementsprechend vielfältig fallen die Ergebnisse aus. In unserem aktuellsten Beispiel zeigen wir anhand eines Musikfestivals die Aktivierung und Einbindung von Hörern in das Radioprogramm.

Von der Idee bis zur fertigen Sendung

Die CrowdRadio App ermöglicht eine einfache Vor-, Live und Nachberichterstattung, die den aktiven Hörer einbindet und dem passiven Hörer hoch-relevantes Programm bietet.

Festivalaction

Vor dem Event erhielten die Hörer über die CrowdRadio-App des Radiosenders hilfreiche Informationen über die gewünschten Hörerbeiträge sowie den Verwendungszweck. Hierfür wurden den Hörern zielgerichtete Aufgabenstellungen auf dem Smartphone angezeigt:

  • Erstelle ein Foto von deinem schönsten Festivalerlebnis mittels des CrowdRadio Foto-Tools.
  • Werde zum Festivalreporter! Schildere deine Eindrücke über das CrowdRadio-Autio Tool oder interviewe deine Freunde über dessen Eindrücke.
  • Werde zum Sprachrohr für dein Festival und Berichte über wichtige Festivalnews mittels des CrowdRadio Text-Tools.

CrowdRadio Userin mit BeutelDer Hörercontent wird direkt an die Redaktion gesandt und wird automatisch einem Thema oder einer Sendung zugeordnet. Die Inhalte können entweder zunächst gesammelt oder sofort im Studio verarbeitet werden. Das Ergebnis ist eine lebendige Sendung, die den Hörern aktiv in das Geschehen mit einbindet. Die herkömmliche Berichterstattung wird um spannende Eindrücke, interessante Hintergrundinformationen und authentische Videos von Hörern ergänzt.

Unser besonderer Dank gilt den Moderatoren Max Dietrich und Niklas Naujok, der Stationvoice Christine Portugall (alle Radio Hamburg) sowie natürlich den aktiven Festivalbesuchern und Nutzern der CrowdRadio-App!

Kategorie:

Markt

Datum:

11. Oktober 2013

Autor:

Hannes Mehring, Geschäftsführung, UX Konzeption

Hannes ist Gründer von CrowdRadio. Schon während seines Medienwissenschaft-Studiums beschäftigten ihn, welche Auswirkungen die übermächtig scheinenden sozialen Medien auf klassische Medien haben - der Grundstein für CrowdRadio. Hannes hat ausgeprägte norddeutsche Wurzeln, weshalb er seinen Hang zur Natur gerne auch auf dem Wasser auslebt.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Erfahre hier sofort, wenn neue Funktionen oder spezielle Angebote erscheinen

Newsletter abonnieren

Oder erhalte News über