CrowdRadio

vox:publica – Equipment ist beisamen

re:publica beginnt in wenigen Tagen, unser Equipment vervollständigt sich. Die erste User Generated Radiosendung steht in den Startlöchern.

In wenigen Tagen ist es soweit. Mit Beginn der re:publica 2012 startet auch unsere Mission: Die erste User Generated Radiosendung weltweit. Während der Bloggerkonferenz re:publica in Berlin werden wir gemeinsam mit dem Leipziger Onlineradiosender detektor.fm und Besuchern ein Konferenzradio erstellen. Am Freitag – dem letzten Konferenztag – wird es abends eine Sendung von 18 bis 21 Uhr geben, in der ausführlich über Themen der re:publica berichtet wird. Untergliedert in die Themen Gesellschaft, Kultur, Finanzen, Urheberrecht, Journalismus und Arbeit werden von den Hörern erstellte Beiträge in die Sendung eingearbeitet. Hierfür schlüpfen die Hörer für drei Tage in die Reporterrolle und tragen über die neue CrowdRadio iPhone-App Medieninhalte zusammen bzw. erstellen diese selbständig.

Seit gestern ist unser Equipment für die Sendung vollständig: 5 nagelneue iPhone 4S sowie 1000 Flyer mit einem Aufruf an alle Teilnehmer selbst zum Programm beizusteuern. Jeder kann mitmachen! Wie das funktioniert und wie die Aufgaben konkret lauten, werden wir in den kommenden Tagen an dieser Stelle weiter ausführen.

Kategorie:

Markt

Datum:

27. April 2012

Autor:

Hannes Mehring, Geschäftsführung, UX Konzeption

Hannes ist Gründer von CrowdRadio. Schon während seines Medienwissenschaft-Studiums beschäftigten ihn, welche Auswirkungen die übermächtig scheinenden sozialen Medien auf klassische Medien haben - der Grundstein für CrowdRadio. Hannes hat ausgeprägte norddeutsche Wurzeln, weshalb er seinen Hang zur Natur gerne auch auf dem Wasser auslebt.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Erfahre hier sofort, wenn neue Funktionen oder spezielle Angebote erscheinen

Newsletter abonnieren

Oder erhalte News über